Geschwollene Gelenke und schwere Beine im Sommer? Ayurveda weiß Rat...

Wer kennt es nicht?

Die Temperaturen steigen immer weiter und somit leider auch der Umfang unserer Beine.
Viele von uns leiden im Sommer unter Venenproblemen und dieses Problem macht vielen den Sommer schwer.
Unter den sogenannten "schweren Beinen" hat glaube ich schon jeder mal gelitten ....Ayurveda kennt einige Tipps und Maßnahmen und kann eventuell helfen einen unbeschwerten Sommer zu genießen.
Besonders wenn die Temperaturen ansteigen haben sehr viele Mensche Probleme mit schweren Beinen....
Der Grund sind die hohen Temperaturen, welche unser Körper durch seinen natürlichen Regulierungsmechanismus auszugleichen versucht:

Indem die Haut durch die Erweiterung der Venen besser durchblutet wird, erhöht sich gleichzeitig auch die Wärmeaustauschfläche.
 
Das hat den Sinn, das der Körper mehr Wärme abgeben kann und sich so selber kühlt.
Leider kann dieses natürliche Kühlsystem des Körpers auf dauer auch eine sehr unangenehme Nebenwirkung haben...
Die Venenklappen, die für den Rücktransport des Blutes verantwortlich sind, leiern aus und können nicht mehr richtig ihre Funktion ausüben. Zusätzlich verliert der Körper bei den hohen Temperaturen durch das Schwitzen sehr viel Flüssigkeit, sodass auch das Blut zähflüssiger und dadurch der Blutstrom verlangsamt wird.
Folglich ergibt sich eine Stauung in den Beinen und den Füßen was zu schmerzhaften Spannungen und Schwellungen führen kann.
 
Es gibt einige einfache Maßnahmen in der Ayurveda um die Probleme zu lindern und aktiv dagegen vorzubeugen....


Tipp 1: Massagen
Eine abendliche Kurzmassage von nur ca. 5-10 Minuten mit speziellen ayurvedischen Ölen kann da schon sehr gut helfen. Schwarzes Sesamöl zum Beispiel aktiviert super den Lymphabfluss und ist daher hervorragend geeignet bei schmerzenden Gelenken, geschwollenen Beinen und Füßen. Stimulierend und kühlend wirkt auch Karpo Taila....alles im Fachhandel erhältlich.


Tipp 2: Bewegung
Am besten täglich, ist jede Form der Bewegung wie leichtes Joggen, Walken, Fahrradfahren oder auch nur langsame Sparziergänge... alles an Bewegung ist empfehlenswert und kann vorbeugend helfen. Tägliche leichte Gymnastik- Übungen können die Venentätigkeit positiv unterstützen.
 
Zusätzlich gibt es noch einige allgemeine Tipps zur Stärkung der Venentätigkeit:
 

  • Meiden von starken Sonnenbädern und starker Hitze.
  • Das übereinander schlagen der Beine vermeiden.
  • Sooft es möglich ist Barfuß laufen.
  • Anstatt den Fahrstuhl lieber die Treppe nehmen.
  • Die Beine häufig hoch legen...am besten stündlich.

Mit diesen hilfreichen Tipps der Ayurveda wünsche ich Ihnen einen unbeschwerten und schönen Sommer....